Logo Pfeil

Anerkannte Kurse nach dem Hamburgischen Bildungsurlaubsgesetz
Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg

Bildungsurlaub Hamburg - Anerkennungsverzeichnis

Erweitern Zeige Anbieter   Seite drucken Bildschirm drucken
Suchwort in Suchfeld eingeben, dann in Liste anklicken - z.B. Englisch, Anbietername, Ort ... Hilfe

Alle Angaben beruhen auf den Auskünften der Bildungsträger gegenüber der Anerkennungsstelle, der Behörde für Schule und Berufsbildung.
Termine sind bei den Anbietern zu erfragen.

« Zurück

Logistik (Zukunftsaussichten)

Mit rund 2,9 Millionen Beschäftigten und 235 Milliarden Umsatz gehört die Logistik zu den größten Branchen Deutschlands. Am europäischen Markt hat sie mit etwa 20 Prozent einen hohen Anteil. Das hat drei Gründe: die geografische Lage im Herzen Europas, sowie hoher Qualität bei Infrastruktur und Logistiktechnologien.

Nur knapp die Hälfte der logistischen Leistungen besteht in der sichtbaren Bewegung von Gütern durch Dienstleister. Die andere Hälfte findet in der Planung, Steuerung und Umsetzung innerhalb der Unternehmen statt. Die etwa 60.000 logistischen Dienstleister Deutschlands sind überwiegend Mittelständler.

Das Umsatzwachstum lag 2014 bei zwei Prozent. Bei den Beschäftigten kamen im Jahresvergleich rund 50.000 dazu. Die Bundesvereinigung Logistik nimmt für 2015 eine weitere Steigerung des Umsatzes an und geht von einem bis drei Prozent aus. Auch die Beschäftigung soll weiterhin leicht wachsen. In den vergangenen zehn Jahren hat die Branche 300.000 Stellen geschaffen. (Peter Ilg, 6/2015)

core10/box-black.gif Allgemeinere Hinweise

Kurse zu den Lernzielen

Rechercheziele  
Logistik (Wirtschaftszweig, 24 Kurse)
 •  Seehafenlogistik
Transportwesen (13 Kurse)
 •  Berufskraftfahrer/in (nach BBiG und BKrFQG, 1 Kurs zur Abschlussart)  i 
 •  Luftfahrttechnik (mit Abschlüssen, 3 Kurse)  i 
 •  Schifffahrt (6 Kurse)
Cached, Erstellt 2017-09-24 03:28:33 in 0,127 s