Logo Pfeil

Anerkannte Kurse nach dem Hamburgischen Bildungsurlaubsgesetz
Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg

Bildungsurlaub Hamburg - Anerkennungsverzeichnis

Erweitern Zeige Anbieter   Seite drucken Bildschirm drucken
Suchwort in Suchfeld eingeben, dann in Liste anklicken - z.B. Englisch, Anbietername, Ort ... Hilfe

Alle Angaben beruhen auf den Auskünften der Bildungsträger gegenüber der Anerkennungsstelle, der Behörde für Schule und Berufsbildung.
Termine sind bei den Anbietern zu erfragen.

« Zurück

Bau (Zukunftsaussichten)

Die Baubranche hat allen Grund zum Jubeln. Nach schlechten Jahren war 2011 mal wieder ein gutes: es gab ein Umsatzplus und das lag bei 12 Prozent. Für 2012 prognostiziert der Zentralverband Deutsches Baugewerbe eine Umsatzsteigerung auf 95,7 Milliarden Euro, das entspräche einem Zuwachs von 3,8 Prozent. Die Umsatzsteigerung solle ähnlich wie 2011 vor allem aus dem Wohnungs- und Wirtschaftsbau kommen. Beim öffentlichen Bau geht der Verband von Stagnation aus.

Die Zahl der Beschäftigten erreichte im Jahresverlauf 2011 rund 734.000. Das bedeutet einen Zuwachs von 18.000 Mitarbeitern. Das ist deshalb so bemerkenswert, weil die Mitarbeiterzahl der Branche zwischen 1995 und 2005 auf etwa 700.000 halbiert wurde. Die Anzahl der Betriebe hat 2011 gegenüber 2010 um gut 1100 auf 74.424 zugenommen.

Der Wohnungsbau ist 2011 um 18 Prozent gewachsen, der Wirtschaftsbau um 14 Prozent und der öffentliche Bau um 1,3 Prozent. Alle drei Bereiche tragen grob jeweils zu einem Drittel zum Gesamtumsatz bei. (Peter Ilg, 7/2013)

core10/box-black.gif Allgemeinere Hinweise

Kurse zu den Lernzielen

Rechercheziele  
Bau (Hoch- und Tiefbau, 6 Kurse)
 •  Architektur (1 Kurs)
Bauleitung
 •  Bauprojektmanagement
 •  Bausanierung
 •  Bautechnik (Hoch- und Tiefbau, 5 Kurse)
 •  Bauzeichnen
 •  Garten- und Landschaftsbau
 •  Korrosionsschutz  i 
 •  Tiefbau
Erstellt 2017-06-23 21:11:52 in 0,127 s