Logo Pfeil

Anerkannte Kurse nach dem Hamburgischen Bildungsurlaubsgesetz
Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg

Bildungsurlaub Hamburg - Anerkennungsverzeichnis

Erweitern Zeige Anbieter   Seite drucken Bildschirm drucken
Suchwort in Suchfeld eingeben, dann in Liste anklicken - z.B. Englisch, Anbietername, Ort ... Hilfe

Alle Angaben beruhen auf den Auskünften der Bildungsträger gegenüber der Anerkennungsstelle, der Behörde für Schule und Berufsbildung.
Termine sind bei den Anbietern zu erfragen.

« Zurück

Luftfahrt (Zukunftsaussichten)

Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie hat im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 32 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das waren 4,9 Prozent mehr als im Jahr davor. Der Exportanteil liegt bei 60 Prozent. Die Beschäftigtenzahl stieg nur leicht um 0,2 Prozent auf 106.000.

Die zivile Luftfahrt ist das weiter an Bedeutung zunehmende, größte Einzelsegment der Branche. Der Umsatz lag bei 23 Milliarden Euro, das Wachstum bei sieben Prozent und der Personalzuwachs betrug 0,7 Prozent auf 75.000 Mitarbeiter.

Eine rückläufige Entwicklung vollzog sich in der militärischen Luftfahrt mit einem Umsatzminus von 2,7 Prozent auf 6,6 Milliarden Euro. Die Beschäftigtenzahl sank um 1,4 Prozent auf 22.700.

In der Raumfahrt stieg der Umsatz um 6 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Die Beschäftigung legte leicht um 0,6 Prozent auf 8.500 zu.

Nach Prognosen des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie bleibt die militärische Luftfahrt das Sorgenkind der Branche. Weiteres Wachstum hingegen in der zivilen Luftfahrt und Raumfahrt. (Peter Ilg, 7/2015)

core10/box-black.gif Allgemeinere Hinweise

Kurse zu den Lernzielen

Rechercheziele  
Luftfahrt
 •  Luftfahrttechnik (mit Abschlüssen, 3 Kurse)
Erstellt 2017-10-23 10:35:03 in 0,142 s